Mit Pellets und Holz anfeuern

Der Aduro Hybrid bietet Ihnen die Möglichkeit, zwischen umweltfreundlichem Heizen und gemütlicher Wärme eines Kaminofens mit Brennholz zu wechseln. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, zwischen Brennholz und Pellets zu wechseln. Sie können Brennholz hinzufügen, während Sie die Pelletfunktion verwenden und dieses mit Hilfe der Pellets entzünden.

Mit Brennholz entzünden

Mit Brennholz entzünden

Wir empfehlen die regelmäßige Verwendung von Brennholz, da dies die Brennkammer freibrennt und reinigt und die Verbrennung somit verbessert wird. Sie können den Ofen jederzeit mit Brennholz verwenden, unabhängig von der Verfügbarkeit von Strom- oder anderen Ausfällen.

Wir setzen den Gebrauch von gespaltenem Hartholz voraus, welches mindestens ein Jahr gut belüftet draußen unter einer Abdeckung gelagert wurde. Das Bundes-Immissionsschutzgesetz schreibt vor, dass nur trockene naturbelassene Hölzer (Feuchtigkeitsgehalt höchstens 18 %) als Brennstoff für Kleinfeuerstätten verwendet werden dürfen. Brennholz, welches nur drinnen gelagert wurde, ist sehr trocken und wird daher sehr schnell verbrennen. Am besten geeignet sind Holzscheite von ca. 10 cm Umfang und max. 39 cm Länge. Beim Anwenden von zu feuchtem Brennholz wird der Wirkungsgrad des Ofens deutlich reduziert und die Partikelemission erhöht.

Mit Pellets anfeuern

Mit Pellets anfeuern

Sie dürfen nur Pellets mit einem Durchmesser von Ø6 mm und mit einer maximalen Länge von 40mm – Typ ENplus, Qualität A1 – verwenden. Wir empfehlen den Gebrauch hochwertiger Pellets. Diese zeichnen sich durch helle Farbe und weiche Struktur aus. Die Qualität der Holzpellets hat einen direkten Einfluss auf den Geräuschpegel der Förderschnecken, seine Effizienz und den Reinigungsbedarf.

Der Aduro Hybridofen benötigt einen stabilen Schornsteinzug

Der Aduro Hybridofen ist ein einzigartiges Produkt und arbeitet nicht wie ein herkömmlicher Pelletofen. Er benötigt daher unbedingt einen stabilen Schornsteinzug. Dies ist eine Voraussetzung, damit der Hybridofen zuverlässig mit Pellets und mit Brennholz – in dem Fall auch ohne Elektrizität - arbeiteten kann. Es handelt sich daher nicht um einen typischen Pelletofen, wo ein Gebläse die Abgase permanent in den Schornstein drückt und über einen langen Zeitraum Holzpellets verbrannt werden können, sondern um eine Verbrennungstechnik, die mit natürlichem Zug/Unterdruck im Schornstein arbeitet. Die Brenndauer, bevor eine kurze Reinigung vorgenommen werden sollte, ist abhängig von dem Heizlevel, der Qualität der Holzpellets und der Stabilität des Schornsteinzuges. Ein stabiler Schornsteinzug ist daher ausschlaggebend für die erfolgreiche Verwendung Ihres Hybridofens. Schauen Sie sich unsere Vorgaben zur Platzierung des Schornsteins und der Schornsteinparameter hier an.

Für Kunden, die nicht die optimalen Schornsteinvoraussetzungen haben und die Qualität und Dauer der Verbrennung verbessern wollen, sowie eine stabile Verbrennung anstreben, bietet Aduro den Aduro DraftOptimizer an. Der Aduro DraftOptimizer ist ein Rauchsauger, der Ihren Schornsteinzug verbessert und stabilisiert.