Flow Kitt Aduro 9 Serie

Die Voraussetzung für eine gute Funktion des Kaminofens ist ein gut ziehender Schornstein. Ein richtiger Schornsteinzug ist der Motor des Systems. Der Schornsteinzug entsteht durch die Temperaturdifferenz zwischen den Abgasen im Schornstein und der Außentemperatur. Darüber hinaus spielt der Wind in der Umgebung eine Rolle. Der Schornsteinzug kann verbessert oder reduziert werden, je nach den örtlichen Verhältnissen. Besonders ist auch die Schornsteinhöhe entscheidend für die Windeinflüsse.

Neue moderne Kaminöfen haben einen höheren Wirkungsgrad als alte Feuerstätten, die Rauchabgase sind kühler, als bei älteren Geräten. Die erzeugte Wärme wird in hohem Grad im Raum verteilt, statt durch den Schornstein geleitet. In der Praxis erleben einige Betreiber von Kaminöfen, dass dies zu Problemen führen kann, dass der Schornstein nicht richtig zieht. Dabei können besonders Kaminöfen mit viel Glas und erhöhter Brennkammer betroffen sein, da die Rauchabgase in diesen Öfen durch den begrenzten Platz über das Konvektionssystem abkühlen.

Die Probleme eines eventuell zu niedrigen Schornsteinzuges lassen sich durch einen speziellen Satz für die Aduro 9-Serie, welches wir „Aduro 9 Flow Kitt“ nennen, lösen. Mit diesem Satz kann man einfach den Kaminofen auf eine höhere Abgastemperatur einstellen, so dass der Zug verbessert wird.
Der „Aduro 9 Flow Kitt“ hat die gleiche saubere Verbrennung, wie unsere allgemeine Aduro 9-Serie und das Aussehen bleibt unverändert. Wegen der höheren Abgastemperatur, wird der Wirkungsgrad von 81,5 % auf ca. 74 % gesenkt. Aduro Kaminöfen mit „Aduro 9 Flow Kitt“ ausgestattet brauchen also ein bisschen mehr von der Energie des Holzes, um den Schornsteinzug zu verstärken.

Aduro 9 Flow Kitt besteht aus:

- 1 x Rauchleitplatte
- 1 x Hitzeschild für die Montage hinter dem Ofen (passt nicht zu Aduro 9-3 , 9-4, 9-5 & 9-7).
- Neues Typenschild


Bedienungsanleitung

Hier kaufen